Patientenstammblatt: Scheibenhochhaus C

Name: Scheibenhochhaus C
Geburtsdatum: 1970er Jahre
Straße: Neustädter Passage
Geschwister: 4
Chefarchitekt: Richard Paulick
Ort: Halle-Neustadt
Einweisende Ärzte: Stadt Halle Saale, Bürger der Stadt Halle Saale, Halle-Neustadt Verein, Bürgerverein Stadtgestaltung Halle, Investoren (bspw. Land Sachsen Anhalt)

Diagnose: Somnolenz (=Störung der Vigilanz (Wachheit))
Grunderkrankung: fehlende Nutzung, Leerstand, Verfall, Verwahrlosung
Anamnese:

  • Patient lebt in Halle-Neustadt. Eine Stadt, die am Reißbrett für die Chemiearbeiter entworfen wurde. Sie galt lange Zeit als begehrtes Wohnquartier.
  • Es entstanden damals 9 Wohnkomplexe und ein Stadtzentrum, bestehend aus der zweistöckigen Neustadt-Passage und den fünf 18-geschossigen Scheibenhochhäusern in schwedischer Stahlbauweise.
  • Beruflich war der Patient ein  Studentenwohnheim der MLU und Arbeiterwohnheim der Chemiekombinate Buna und Leuna,
  • Mit seinen 4 Geschwistern war er lange Zeit stolzes Wahrzeichen, bis mit der Wende die Chemiekombinate aufgegeben wurden. Aus seinem Inneren zogen mehr und mehr Bewohner aus. Dadurch war er gezwungen seinen Beruf aufzugeben. Er ist nunmehr seit 15 Jahren arbeitssuchend. Patient verfällt und verwahrlost zunehmend.
  • 2003 trat kurzzeitige Besserung ein, durch eine Zwischennutzung als `Hotel Neustadt` im Rahmen eines internationalen Theaterfestivals.
O

Schreibe einen Kommentar